Workshop 1

Referenten: Jörn Buck, Berend Loges, TILMAN LÜNENBÜRGER

Berufs- und Studienorientierung: Aufgabe der Stadtteilschule!

Wie kann die Berufs- und Studienorientierung anschlussfähig gestaltet
werden?

Hamburg hat sich u.a. zum Ziel gesetzt, keinen Jugendlichen auf dem Weg in den Beruf zu verlieren. Mit dieser Zielsetzung sollen Lernangebote der Stadtteilschulen in den Jahrgangsstufen 9 und 10 weiterentwickelt werden, um Berufsorientierung systematisch verankern und eine Qualifizierung für den Übergang in eine Berufsausbildung oder in die gymnasiale Oberstufe gewährleisten zu können. 

Im Workshop informieren Mitglieder der Projektgruppe Übergangsqualifizierung über Zielsetzung und Ansätze einer an den neuen Herausforderungen ausgerichteten Berufs- und Studienorientierung. Im Zentrum des Austauschs steht die Frage, wie die Stadtteilschule ihrer neuen Aufgabe in der Berufs- und Studienorientierung gerecht werden kann.

Zurück zur Workshopübersicht