Tagungsprogramm 14.05.2013

Die Zukunft sichern: Jugend, Ausbildung, Teilhabe
Dualisierung der Ausbildungsvorbereitung in Hamburg

avdual_titel

Die Reform “AV-Dual – Regionalisierung und Dualisierung der Ausbildungsvorbereitung in Hamburg“ wird im Schuljahr 2013/2014 zum Regelsystem. Aus diesem Anlass fand am 14. Mai 2013 die Bilanzkonferenz zum Modellprojekt „AV-Dual – Regionalisierung und Dualisierung der Ausbildungsvorbereitung in Hamburg“ statt. Die Tagung knüpfte an die Diskussion auf dem Kongress vom 5. November 2012 an und stellte Ergebnisse, Erkenntnisse und Grundlagen der bisherigen Arbeit im ESF-Projekt AvDual vor.

Programm

ab 8.30 Eröffnung Tagungsbüro Ankommen, Teilnehmerregistrierung, Stehcafé, Ausstellung im Foyer
9.00 Reform der beruflichen Bildung in Hamburg – eine Zwischenbilanz Rainer Schulz, Geschäftsführer HIBB
09:25 Betriebe als Partner in der Berufsorientierung und Ausbildungsvorbereitung Maren von Nordeck, otto-group
09:45 Jugendliche im Übergang Prof. Dr. Karina Weichold, Friedrich-Schiller-Universität Jena
10:30 Kaffeepause
11:00 Foren / Workshops I
12:30 Mittagspause mit Imbiss und Präsentationen
14:00 AvDual – Erfahrungen und Perspektiven Hartmut Sturm, Projektleitung AvDual
14:45 Foren / Workshops II
16:15 Kaffeepause
16:45 Die Idee der Sozialraumorientierung –
Eine veränderte Sichtweise von Professionalität und Qualität Prof. Dr. Frank Früchtel, Fachhochschule Potsdam
17:30 Die Zukunft sichern: Jugend, Ausbildung, Teilhabe Ties Rabe, Hamburger Senator für Schule und Berufsbildung
18:00 Tagungsrückblick und Erfahrungsaustausch beim gemeinsamen Abendessen
Tagungsmoderation: Carolin Hoffrogge-Lee

 

Foren

I. Identität und Beruflichkeit – Das Jugendalter im Spannungsverhältnis von Sinnsuche und Arbeitsmarktintegration Prof. Dr. Arnulf Bojanowski (Leibniz Universität Hannover)
II. Entwicklungsraum Betrieb Dipl.-Hdl. Jan Langer (Universität Kassel)
III. Versorgungsfall oder Investitionsobjekt – Verändern Demografie und Fachkräftemangel unsere Sichtweisen auf benachteiligte Jugendliche und deren „Ausbildungsreife“?Dr. Joachim Gerd Ulrich (Bundesinstitut für Berufsbildung)
IV. Erfolgreiches Veränderungsmanagement – Wie Veränderungen gelingen Prof. Dr. Markku Klingelhöfer (Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes)
V. Die Bedeutung informellen Lernens in der Berufsausbildungsvorbereitung Prof. Dr. Peter Dehnbostel (Deutsche Universität für Weiterbildung)
VI. Mit forschendem Lernen auf dem Weg zum Lernbegleiter – Übergang Schule-Beruf als Thema der Lehrer(aus)bildung Prof. Dr. Karin Wirth (Universität Hamburg)
VII. Über die Jugend und andere Krankheiten Klaus Farin (Archiv der Jugendkulturen Berlin)
VIII. Duales System der Berufsausbildung – Exportschlager oder Reformbaustelle? Prof. Dr. Dieter Euler (Universität St. Gallen)
IX. Hilft helfen? – Sinnvolle Unterstützungsformen für Jugendliche im Übergang Prof. Dr. André Frank Zimpel (Universität Hamburg)
X. Berufsorientierung und Ausbildungsvorbereitung: Der betriebliche Part Artur Boguth (Lufthansa Technical Training GmbH), Wolfgang Gross (Aurubis AG), Saskia Heidenberger (Lufthansa Technik AG), Katharina Sehl (DB Mobility Logistics AG)
XI. Lesen und Schreiben – aussterbende Kulturtechniken? Prof. Dr. Anke Grotlüschen (Universität Hamburg)
XII. Zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt Prof. Dr. Monika Müller (Hochschule der Bundesagentur für Arbeit), Johanna Möllmann (Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg)
XIII. Inklusion in Bildung und Arbeit – Stragtegien gegen Marginalisierung, Segregation und Stigmatisierung Prof. Dr. Lisa Pfahl (Universität Bremen)
XIV. Autonomes Lernen in der gestalteten Umgebung Peter Fratton

 

Workshops

1. Übergangsmanagement als Aufgabe regionaler Netzwerke in Hamburg Annette Büttner, Petra Jack, Jens Tiedemann
2. Ausbildungsvorbereitungsbegleitung in der Praxis Birgit Kruse, André Schümann
3. Inklusion und Teilhabe in allen Hamburger Schulen – Chancen und Stolpersteine Ingrid Körner (Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen),
Dr. Angela Ehlers (Behörde für Schule und Berufsbildung)
4. Die regionale Jugendberufsagentur (JBA) als Partner der Schulen im Übergangsmanagement Rubina Ahmadi (Teamleitung HIBB Jugendberufsagentur Hamburg-Mitte), Katharina Hartung (Jobcenter t.a.h.), Burkhard Marian (Bezirksamt-Mitte), Jana Servatius (Agentur für Arbeit)
5. Coaching von Jugendlichen im Übergang Schule-Beruf Martin Evers (BIUF Potsdam)
6. Inklusion im Berufsleben Frank Rogal, Marion Raschke, (ESF-Projekt AvDual)
Andrea Klüssendorf, Susanne Müller (Hamburger Arbeitsassistenz)
7. Integrierte Sprachförderung in Berufsorientierung und Ausbildungsvorbereitung Ursula Baxmann, Reinhard Kober (Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung)
8. Was verbindet Lernorte? Lehr-Lernprozesse in Betrieb und Schule Prof. Dr. Julia Gillen (Leibniz Universität Hannover)
9. Projekt MiBoCap: Migration und Berufsorientierung mit Handicap Dipl.-Soz.Päd. Annette Kellinghaus-Klingberg (Gesamtschule Köln-Holweide)
10. Berufswahlverhalten und Wirksamkeitserleben – erste Ergebnisse der Evaluation des AvDual-Modells Prof. Dr. Günter Ratschinski, Philipp Struck (Leibniz Universität Hannover)
11. Betriebliche Begleitung als koordinierendes Element eines Unterstützungssystems für Jugendliche Prof. Dr. Ute Clement (Universität Kassel), Cornelia Stork, Klaus Golombiewski
12. Coaching von Jugendlichen im Übergang Schule-Beruf Martin Evers (BIUF Potsdam)
13. Die regionale Jugendberufsagentur (JBA) als Partner der Schulen im Übergangsmanagement Bernd Blöcker (JBA Harburg Jugendamt), Christa Grimm (JBA Harburg), Petra Günther (JBA Harburg), Susanne Lohmann (JBA)
14. Alphabetisierung – Entwicklung von Schreib- und Lesekompetenzen in der Sekundarstufe Almut Schladebach (VHS Hamburg)
15. Jugendliche internationaler Herkunft in dualisierten Bildungssystemen (AvDual, Ausbildung, Studium) Dr. Alexei Medvedev (Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e.V.), Klaus Kohlmeyer (BQN Berlin)
16. Erfolgreiches Veränderungsmanagent entwickeln Prof. Dr. Markku Klingelhöfer (Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes)
17. Schulische Lernprozesse im Betrieb initiieren und begleiten Prof. Dr. Karin Wirth (Universität Hamburg),
Prof. Dr. Julia Gillen (Leibniz Universität Hannover)
18. Schwellenängste auf dem Weg in die betriebliche Realität Dipl.-Psych. Kristin Klapheck (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

 

Tagungs-Flyer (0,5 MB)