Forum IX

REFERENt: Prof. Dr. André Frank Zimpel (Universität  Hamburg)

 

Hilft helfen? – Sinnvolle Unterstützungsformen für Jugendliche im Übergang

Welche Faktoren stärken und welche Faktoren schwächen das Lernen nach dem aktuellen Stand der Hirnforschung?

Perspektivwechsel: die zentrale Rolle des Helfens bei der Bildung.
Wer viel kann, dem wird geholfen, wer wenig kann, der wird allein gelassen. Dieser Matthäus-Effekt untergräbt die Demokratie und droht unsere Gesellschaft zu spalten. Sinnvolle Maßnahmen zielen deshalb immer auf Normalisierung. Sie lässt jedoch viele Fragen offen, zum Beispiel:

  • Wie stärkt man möglichst alle Lernenden im gemeinsamen Unterricht?
  • Wie pluralisiert man Lernwege so, dass niemand auf der Strecke bleibt?
  • Wie vermeidet man bei möglichst allen Lernenden schwächende Frustrationserlebnisse?

Zurück zur Übersicht